Header
Fahrwerksfeder

 
Giftschlangen im Fahrwerk

 

Red Mamba ist die Fahrwerksfeder von Federntechnik Knörzer, die bissige und aggressive Einsätze liebt.

Ob extremes Offroad Gelände oder schnelle Onroad Kurven. Wenn es um feinste Abstimmung geht, arbeiten wir die Red Mamba Pro-Line Springs maß- und einsatzgerecht heraus. Für Off-Roader haben wir Fahrwerksfedern entwickelt, die auch für extremste Einsätze optimal geeignet sind. Eingesetzt und getestet werden sie ständig unter härtesten Bedingungen im Off-Road Motorsport.

Die Red Mamba Fahrwerksfeder ist ihrem Namen entsprechend rot wie unsere Hausfarbe. Natürlich fertigen wir die Red Mamba auf Wunsch auch blank, in Edelstahl oder anderen Farben und Beschichtungen an.


Ob progressiv, konisch eingerollt, kegelförmig oder zylindrisch bis 18 mm hochfeste Drahtstärke – alle Ausführungen der Schraubenfedern für Fahrwerke sind superhochfest und einzeln rissgeprüft. Das gilt auch für die speziellen McPherson-Federbeine bis 2 Tonnen Radlast, die links sowie rechtsgewunden sind und über eine optimiert gebogene Federachse verfügen.

 

 

Die Vorteile der Fahrwerksfedern:

  • Superhochfest und einzeln rissgeprüft
  • Progressiv, konisch eingerollt, kegelförmig oder zylindrisch bis 18 mm Drahtstärke
  • Optimiert gebogene Federachse

 

Red Mamba und das Bio Concept Car mit Smudo in "Vettelheim"

Sebastian Vettels Home Run - 18.07.2010

 

Über 120.000 begeisterte Fans erlebten in Heppenheim Rennsport-Feeling hautnah. Sebastian Vettel vom Red Bull Racing Team präsentierte in seiner Heimatstadt seinen Formel 1 Boliden auf einer zur Rennstrecke umfunktionierten Straße. Weitere Stars auf der Strecke waren das BioConcept-Car mit seinem Fahrer Smudo von den "Fantastischen Vier", der Audi A4 mit dem DTM-Piloten Mattias Ekström im Cockpit und der Stuntriding Weltmeister Chris Pfeiffer.Die Showruns der Piloten mit dröhnenden Motoren, qualmenden Reifen, Donuts und unglaublichen Motorradstunts sorgten für ein unvergessliches Motorsport-Spektakel.


Video

 

 

Giftschlangen im Steinbruch bei der 9. Steinbeisser-Trophy in Langenaltheim (27.-28.3.09)

30 Teams aus Deutschland, Österreich und Italien nahmen bei diesem Härtest für Geländewagen und Piloten teil. Mensch und Material wurden auf's Äußerste strapaziert. Bravourös meisterten unsere Red Mambas den Parcours und stellten mal wieder ihre Bissigkeit bei extremsten Bedingungen mit vordersten Platzierungen unter Beweis.

Herzlichen Dank an den Veranstalter, die Teams und Besucher für die spektakuläre Veranstaltung.


Schauen Sie den Trailer zu diesem Highlight für Off-Road und Tuning Fans an. Einfach den Link anklicken:


Das Video mit Szenen vom Prolog! Der Start des Off-Road Highlights. Die Herausforderung im schlammigen und hügeligen Gelände beginnt.




Das Video mit Szenen vom Rundkurs. Die Fahrer, Beifahrer und ihre Fahrzeuge müssen wie immer Höchstleistung bringen, um diese anspruchsvolle Strecke zu bewältigen.

Einfach den Link anklicken:




Das Video mit Szenen von den Sektionen. Steile Abhänge, tiefe Wassermulden und Dauerregen - Mensch und Auto wurden hier garantiert nicht geschont!

Einfach den Link anklicken:




Das Video mit Zeitlupen-Szenen der Steinbeisser-Trophy, dem 1. Lauf zur deutschen XRRA Meisterschaft 2009.

Einfach den Link anklicken:




Fahrwerksfedern

 

Pressemeldung:


Knörzer gibt Gas: Mit Fahrwerksfedern auch für schwere Off-Roader

Innovation hat bei der Federntechnik Knörzer GmbH beste Tradition. Deshalb expandiert dieser klassische Ausrüster der Maschinenindustrie mit bewährtem Know-how und neuen Produkten: Stärkste Fahrwerksfedern gibt es jetzt auch für schwere Off-Roader. Dabei bleibt das Pfullinger Unternehmen, mit Zweigwerk in Plauen, seiner Erfolgsphilosophie treu: höchste Qualität zu günstigen Preisen, kombiniert mit einer kompetenten Beratung. Kunden fahren mit der Knörzer-Technik sehr gut, weil sämtliche relevanten Parameter für Federn und Fahrzeug ermittelt sowie systematisch definiert werden - Berechnung der Progression, stabilisierende Lagerkräfte oder die knicksichere Gestalt der Federn inklusive. Meistens passt schon der erste Entwurf, weil das Unternehmen auf ein überaus erfahrenes Team und die hauseigene Off-Road-Teststrecke zurückgreift. Für die Praxis bedeutet das Fahrspaß pur mit effizienten, langlebigen Fahrwerken.
Selbst auf schwierigstem Terrain bewegen sich die Federnspezialisten damit optimal, denn Produktionsanlagen der neuesten Generation garantieren schnelle, preiswerte und zertifizierte Produkte der Spitzenklasse in allen Stückzahlen. Für Stabilität bei der sich positiv entwickelnden Unternehmenskurve wird auch diese Neuheit sorgen: die vollsymmetrische Fahrwerksauslegung an den McPherson-Vorderachsfedern, bis 18 mm Drahtstärke. Das einmalige Designen genügt, denn durch das gespiegelte Produzieren von rechts- und linksgewickelten Schraubenfedern aller Art passt eine Seite wie die andere. Hochfeste Werkstoffe, eine qualitativ wertvolle Bearbeitung und die anspruchsvolle Behandlung wie z. B. das High-speed-Kugelstrahlen (120 m/s), aber auch die 100 %ige Rissprüfung sorgen für maximale Sicherheit bei minimalem Gewicht. Die beschriftete Kunststoffbeschichtung rundet, zusammen mit der gewohnt zuverlässigen Lieferung, den Komplettservice ab.

Die neue Produktlinie fügt sich nahtlos in das Gesamtprogramm mit über 7.000 Artikeln ein. Gleichzeitig unterstreicht sie den Anspruch des Hauses Knörzer, Forschung, Berechnung, Konstruktion und Produktion aus einer erfahrenen Hand zu bieten. Und das selbst abseits eingefahrener Wege, denn das Knörzer-Team findet auch außerhalb der Norm gerne innovative Lösungen.

Kontakt:
Federntechnik Knörzer GmbH
Thomas Knörzer
Sandwiesenstraße 14
72793 Pfullingen
Tel.: 07121-97840
Fax: 07121-978420
www.federntechnik.de


 
 

Höhere Kraft und Sicherheit durch unseren extrem reinen und homogenen Edelstahl. Mehr...
 

1000-fache Lebensdauer! Zugfedern für hochdynamische Einsätze. Mehr...