ANAKONDA

Federntechnik Knörzer GmbH eröffnet mit der Baureihe „ANAKONDA“ eine neue Klasse supermassiver Hochleistungsdruckfedern in extrem kompakter Bauweise.Ohne den Außendurchmesser zu vergrößern konnte die Kraft verdoppelt werden. Durch die neue Technologie lassen sich Federn herstellen, die bis zu 50.000 N (= 5 Tonnen) erreichen.

Dabei wird ein relativ konventioneller Runddraht Federstahl unter Schutzgas-Vakuum und einem automatisierten und prozesssicheren Verfahren spezialvergütet, wodurch relativ sanft aber bestimmt und absolut zielsicher das Design von Feder und Werkstoffoptimiert wird. Dadurch eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten für den Einsatz von starken und doch kompakten Druckfedern.

Eine qualitativ bessere Oberfläche sowie die serienmäßige Versiegelung mit Delta Tone Silber untermauern die starken Werte. Die ANAKONDA ist extrem stark, langlebig, quasi rostfrei und bis zu 155° Celsius einsetzbar.

Durch modernste Automatisierung und Produktionstechnik gelingt es uns Qualität auf höchstem Niveau zu günstigen Preisen anzubieten.